Bülent
Geyserhaus
Highfield
Die Toten Hosen
Bonfire & Friends
Grand City Property
Jobmesse-Leipzig
Weltkonzerte
Passion
HAEMA
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
Freitag, 17. August 2018
share Twitter share Facebook share email

: In Leipzig :: „Freiheit ist mir wichtig“ :

Angelo Kelly kommt mit Familie auf die Parkbühne des Geyserhauses. Zusammen mit irischen Musikern wollen sie die Stimmung eines Irish Pubs auf die Open-Air-Bühne zaubern. Es gibt traditionelle irische Musik und neue Songs, die sich dem Spirit der derzeitigen Heimat Angelo Kellys verschreiben. Grund genug, bei Kelly nachzufragen


Abstand

Schon als Kind tingelten Sie als Straßenmusiker durch Europa und die USA. Das führt zu prägenden Erfahrungen.

Ich kann nicht in Gruppen denken, Rassismus ist für mich überhaupt keine Erfahrungskategorie, das ist komplett überflüssig. Wenn du auf der Straße musizierst, dann schreit dich der eine an, der andere gibt dir Geld. Und am nächsten Tag ist es umgekehrt. Die Menschen kannst du nur als Individuen sehen. Individuen, die jeden Tag andere Launen haben und ständig aus ihren Erfahrungen lernen wollen.

Als Teenager konnten Sie sich nicht ohne Sicherheitskräfte bewegen. Es gab eine Zeit, da gab es kaum eine ruhige Minute: Fans, Paparazzi.

Auch das hat mich geprägt. Es war keine schöne Zeit, aber auch dadurch habe ich viel gelernt.

Was lernt man da?

Jeder, der in so einer Situation steckt, sicherlich etwas anders. Ich habe gelernt, dass man Ruhm nicht persönlich nehmen sollte, die Menschen kennen einen nicht wirklich, sie sind nicht wie beste Freunde, nicht wie Bruder und Schwester, deren Urteil wesentlich wichtiger ist. Klar, ist es schön, wenn eine Million oder auch „nur" 100 Fans klatschen. Aber das bedeutet nicht so viel wie das Kompliment eines engsten Freundes. Dem Ruhm bin ich dankbar, aber er ist auch in gewisser Weise zweitrangig.

Warum sind Sie 2013 nach Irland gezogen?

Ich bin Ire, habe die irische Staatsbürgerschaft. Ich habe auf der ganzen Welt gelebt, aber mich nur dort so richtig zuhause gefühlt. Jetzt, in Irland, leben wir in einem Haus, wo der Nachbar nicht darauf achtet, ob der Rasen gemäht ist, wo die Kinder sich ihre eigene Welt bauen können. Dort kann ich mit Gummistiefeln ins Restaurant gehen (lacht): Ist wirklich wahr. Diese Freiheit ist mir sehr wichtig.

Angelo Kelly & Family, Irish Summer, 18. August, Parkbühne Geyserhaus, 19 Uhr, www.geyserhaus.de

Abstand
Abstand
Published by 15 Published by     Filed in 27 Filed in In Leipzig
Abstand

Das aktuelle Heft

pic
E-PAPER
Bitte aufs Cover klicken!
Abstand

Mediadaten

pic
 

Printmediadaten finden 

Sie hier 

Abstand

Reise 2017

pic
 
Abstand

Frizzens Garten

pic

E-PAPER 
Bitte aufs Cover klicken!


Abstand