Holi Festival
Highfield
eiswelt leipzig
Grand City Property
Kanupark
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
Samstag, 16. Februar 2019
share Twitter share Facebook share email

: Archiv :: Die 5 größten Unterschiede zwischen einem Studium in Leipzig und der USA :


Die Universitäten in Amerika zählen bekannter Weise zu den Besten der Welt. Bekannte Unis wie Stanford, Harvard oder Yale zählen zu den Elitehochschulen der Welt in denen die Gründer von Google, Facebook und Co studiert haben, sowie ehemalige Präsidenten der USA und viele Nobelpreisträger die Schulbank gedrückt haben.

Abstand

 Alleine eine dieser Unis hat mehr Nobelpreisträger hervorgebracht, als die gesamte Bundesrepublik Deutschland. Doch was macht diesen Unterschied aus und wie unterscheidet sich da Leben als Student einer US Hochschule mit dem an der Uni in Leipzig?

Das Alter der Universität

Leipzig ist einer der fünf ältesten Universitäten in Europa und wurde 1409 als zweite Universität in Deutschland gegründet. Im Vergleich dazu ist das älteste College der USA – die Harvard University, welche 1636 errichtet wurde, mehr als 200 Jahre jünger.

Der Universitätscampus

Amerika ist bekannt für das rege Leben auf dem Campus einer Uni. Es werden viele Aktivitäten abseits des Studiums organisiert. Seien es sportliche oder soziale Veranstaltungen, Workshops und viele Studentenclubs mit unterschiedlichsten Interessen. Das Gemeinschaftsgefühl wird ungemein gefördert. Auch das gemeinsame Leben und studieren auf einem Campus, der die Größe einer kleineren Stadt hat, findet man hierzulande nicht in dieser Form.

Die Kosten des Studiums

Jeder der an ein Studium in den USA denkt, dem fallen mit Sicherheit als einem der ersten Punkte die unbezahlbaren Kosten ein. Einerseits stimmt das, denn in vielen Unis liegen die Gebühren eines Studiums zwischen 30.000 und 50.000 Dollar im Jahr an einigen sogar noch etwas mehr. Andererseits gibt es auch viele verschiedene Stipendien die jeder Student in Anspruch nehmen kann, sodass man schlussendlich auch nicht viel mehr Ausgaben hat, als bei einem Studium an der Uni in Leipzig. An einigen Unis gibt es sogar die Möglichkeit kostenlos zu studieren wenn die Eltern weniger als 35.000 Dollar im Jahr zur Verfügung haben. Wer genauere Informationen dazu haben will der kann sich in Deutschland bei Epro360 informieren, die in einem kostenlosen Erstgespräch zu den verschiedenen Stipendien Möglichkeiten beraten.

Das Lehrkörper und Studierenden Verhältnis

In den USA ist die Quote von Professoren zu Studierenden um ein vielfaches geringer. In vielen Unis treffen auf einen Professor oft weniger als 10 Studenten bei privaten Hochschulen und selbst bei staatlichen oft unter 15. Dies lässt eine ganz andere persönliche Beziehung zu den Dozenten zu, als überfüllte Hörsäle mit mehr als 50 Studierenden.

Förderung und Unterstützung während des Studiums

 

In den USA werden Neuankömmlinge – sogenannte Freshman, von Studenten älteren Semesters eingewiesen und bei den ersten Schritten an der neuen Fakultät unterstützt. Ein weiterer nicht unwesentlicher Punkt sind viele mehr praktische Projekte an den US Hochschulen, neben dem theoretischen Studium, wodurch man zum aktiven mitmachen und zusammenarbeiten mit seinen Mitschülern animiert und auf das Berufsleben besser vorbereitet wird.



Abstand
Abstand
Published by 15 Published by     Filed in 142 Filed in Archiv
Abstand

Das aktuelle Heft

pic
E-PAPER
Bitte aufs Cover klicken!
Abstand

Mediadaten

pic
 

Printmediadaten finden 

Sie hier 

Abstand

Reise 2017

pic
 
Abstand

Frizzens Garten

pic

E-PAPER 
Bitte aufs Cover klicken!


Abstand